Chrüzmatt Aktuell Gastronomie Kompetenzzentrum Persönlich Dokumente A-Z

Lernende



Lehrberufe in der Chrüzmatt

Generationenvertrag

Seit je her hat es sich die Chrüzmatt zur Aufgabe gemacht, neben der Pflege, Betreuung und Begleitung von Betagten, junge Menschen aufzunehmen und zu begleiten. - d.h. wir bilden qualifizierte Nachwuchskräfte aus und leisten dadurch einen Beitrag zur Qualitätssicherung in der Alterspflege ganz allgemein und in der Chrüzmatt im besonderen. Momentan begleiten wir 18 Lernende:

Grundausbildung: Fachfrau/Fachmann Gesundheit FAGE, Fachfrau/Fachmann Betreuung FABE, Assistentin/Assistent für Gesundheit und Soziales AGS, Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft FAHW, Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ, Koch EFZ, Köchin EBA, Küchenangestellte/r EBA.

Folgende Ausbildungsplätze zu verschiedenen Berufen bieten wir an:

Fachfrau/Fachmann Gesundheit FAGE:
Diese dreijährige Berufslehre kann direkt nach der obligatorischen Schulzeit begonnen werden und führt zu einem gesamtschweizerisch anerkannten Abschluss. Die Berufslehre erstreckt sich über das gesamte Aufgabengebiet eines Heimes, einschliesslich Hauswirtschaft und Administration. Nach Abschluss der Lehre stehen der FAGE eine ganze Reihe von Laufbahnmöglichkeiten offen.

Fachfrau/Fachmann Betreuung FABE: Hier sind die schulischen Inhalte noch deutlicher auf die Betagtenpflege und Aktivierung der Betagten ausgerichtet. Für Interessierte, die eine abgeschlossene Berufslehre vorweisen können und Erfahrung im Bereich Betagtenpflege haben, bietet die Schule für Betagtenbetreuung in Luzern eine zweijährige berufsbegleitende Ausbildung an.

Assistentin/Assistent für Gesundheit und Soziales AGS: Seit 2011 bieten wir die zweijährige Attestausbildung an.

Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft FAHW: Die Ausbildung von Fachleuten in der Hauswirtschaft, trägt dazu bei, das Ansehen dieses wichtigen Teilbereichs zu verbessern. Die kann, dank ihrer breit gefächerten Ausbildung in allen Bereichen der Hauswirtschaft eingesetzt werden.

Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt EFZ: Wir bieten die dreijährige Lehre eines Betriebspraktikers an. Der Betriebspraktiker oder die Betriebspraktikerin befasst sich grundsätzlich mit der Wartung und Instandhaltung von Gebäuden und Infrastrukturanlagen sowie mit der Pflege und der Reinigung der Gebäude, des Betriebsareals und der Grünanlagen.

Koch EFZ / Köchin EBA: der angehende Koch / die angehende Köchin erlernt die Zubereitung von Vorspeisen, Hauptmahlzeiten, Desserts und kalte Platten. Sie haben vielseitige und kreative Aufgaben im Kochen der verschiedenen Beilagen, Suppen, Gemüse, Kartoffeln, Reis, Gratins, im Spicken von Fleisch, Fisch und Geflügel; sie machen Salate und arrangieren kalte Vorspeisen und Platten, grillen und braten Fleisch und Fisch, bereiten verschiedene Saucen und warme Vorspeisen zu, kreieren Backwaren, Desserts und Crèmes.

Küchenangestellte/r EBA:
Die Ausbildung Küchenangestellte/r EBA umfasst die tatkräftige Unterstützung des Koches / der Köchin. Sie bereiten die Zutaten für die verschiedenen Speisen vor und helfen beim Anrichten der Mahlzeiten, sie sorgen in der Küche für Ordnung und Sauberkeit. Sie reinigen Maschinen und Geräte genauso wie Messer, Schneidebretter und andere Utensilien. Lebensmittel bewahren sie fachgerecht auf.

Zusatzausbildung: Ergänzende Bildung zur Fachfrau/Fachmann Gesundheit, Fachfrau/Fachmann Gesundheit verkürzte Lehre EFZ.
Für Mitarbeiter, die schon länger in der Pflege arbeiten, bieten wir diese Zusatzausbildungen auf dem Niveau Erwachsenenbildung an. Diese Ausbildungen werden zum Teil im Modulsystem angeboten. Nach maximal zwei Jahren kann der eidgenössische Abschluss als Fachfrau Gesundheit erreicht werden.

Dipl. Pflegefachfrau HF: Die Fachausbildung zur dipl. Pflegefachfrau kann in der Chrüzmatt absolviert werden. Seit über 20 Jahren bietet die Chrüzmatt diese Ausbildungsplätze an. In der Regel werden in der Chrüzmatt Pflegefachfrauen ausgebildet, welche zuvor die FAGE-Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen haben. Interne wie externe Lernende werden zu diesem höheren Fachabschluss geführt.

Daneben gibt es noch Ausbildung zur Pflegehelfer/-in SRK, Vorpraktikantinnen und JUWESO-Absolventinnen oder Brückenangebot, die bei uns alle etwas lernen können. Durch unser Engagement setzen wir ein positives Signal für die Jugend in unserer Region und sicher bereichern die vielen jungen Leute durch ihre Spontanität und Frische die Atmosphäre der Chrüzmatt.

Vielen jungen Menschen bieten wir auch eine Schnupperlehre von 1 bis 3 Tagen an. Dieser Einsatz hilft den Jungen zur Orientierung im grossen "Dschungel" der Berufsorientierung.

Das alles wäre ohne die Bereitschaft unserer Betagten nicht möglich. Sie sind es, die den jungen Lernenden durch ihre Erzählungen von früher Unterricht in Sozialgeschichte erteilen. Sie sind es, die sich immer wieder auf neue Begegnungen, neue Hände und neue Unsicherheiten einlassen müssen. Sie sind es, die sich immer wieder für Befragungen, für theoretischen und praktischen Unterricht zur Verfügung stellen. Sie geben den jungen Menschen Gelegenheit, sich persönlich zu entwickeln und die nötigen fachlichen Kompetenzen zu erwerben.

Eine ganz spezielle Art des Zusammengehens von Generationen.

Wir verfügen über ein Ausbildungskonzept Alterswohnheim Chrüzmatt. Gerne stellen wir Ihnen auf Wunsch ein Exemplar zu: info@chruezmatt-hitzkirch.ch

www.zapaplus.ch
www.zigg.ch
www.zodas.ch
SRK Luzern.ch